Hinterm Horizont Songtext
Stö da vor den schensten Fleck auf Erden
A heile Welt aus deiner Fantasie
Tausend mal schener nu wird das für di werden
Hinterm Horizont so schen wie nie

Jeder mocht si sei eigenes Bild vom Himmel
Jeder moint si des mit seine Farben aus
Wenn dei Uhr do auf Erden aufhört zum schlogn
Führst du zum letzten moi dei schenstes Gwandl aus

Hinterm Horizont wo ma daun für immer wohnt
Hinterm Horizont wirst du für dei Leben belohnt
Hinterm Horizont findest du die ewige Ruh
Hinterm Horizont wo ma daun ois Engerl wohnt

Es is doch schön aun irgendwos zum glauben
Ois zu denken dass danach nix wär
Ab und zua zum Himmel aufe schaun
Die Zuversicht schenkt Trost mehr und mehr

Schwerelos und leicht wie a Feder
Die sich friedlich und sanft im Winde wiegt
Steigt wos von uns bleibt daun nauf in de Wolken
Für die Wwigkeit in an weißen Betterl liegn

Hinterm Horizont wo ma daun für immer wohnt
Hinterm Horizont wirst du für dei Leben belohnt
Hinterm Horizont findest du die ewige Ruh
Hinterm Horizont wo ma daun ois Engerl wohnt

Hinterm Horizont wo ma daun für immer wohnt
Hinterm Horizont wirst du für dei Leben belohnt
Hinterm Horizont findest du die ewige Ruh
Hinterm Horizont wirst du für die Leben belohnt


(Dank an Barbara für den Text)