Abschiedslied Songtext

Lumaraa

von Mehr Songtexte

Abschiedslied Songtext
(Refrain)

Wenn ich geh, weiß ich dass ich die Sonne seh.
Auch wenn mich keiner hier versteht.
Das hier ist mein Weg - den ich jetzt geh.
Und all die Träume werden alle auf einmal wahr.
Jeder Regen ist vorbei.
Hater gehn, jeder Sturm ist weit entfernt.
Dieses Abschiedslied.

(Strophe 1)
Das ist mein Abschiedslied.
Denn ich hab abgeschlossen.
Ich hab versucht, mich Jahrelang durch diese Stadt zu boxen.
Doch das ist nicht mein Ziel.
Ich wollte anders sein.
Schon in der Schule wollt ich nicht wie all die Andern sein.
Was hab ich falsch gemacht?
Was hab ich hier gelernt?
Mir wurd bewusst, ich bin zu weit von meinem Ziel entfernt.
Ich ging in Kindergarten und auch in die siebte Klasse.
Erster Text.
Ich wusst dass ich zu lernen hatte.
Ich wollt auns Mic.
Worauf ich jahrelang auf Gott schwörte.
Bis ich mein' ersten Track dann selber durch die Box hörte.
Ich war so stolz auf mich.
Das war mein eigner Track.
Und bis heute schwör ich, das nimmt mir hier keiner weg!
Ich habe keinen Traum mehr.
Denn ich bin aufgewacht.
Und hab gemerkt, ich hab mir diesen Traum nicht ausgedacht.
Gehe jetzt dorthin wo ich seit Langem schon das Licht such.
Danke an ne Freundin damals - Danke für den Bitchmove.

(Refrain)
Und wenn ich geh, weiß ich dass ich die Sonne seh.
Auch wenn mich keiner hier versteht.
Das hier ist mein Weg - den ich jetzt geh.
Und all die Träume werden alle auf einmal wahr.
Und jeder Regen ist vorbei.
Hater gehn, jeder Sturm ist weit entfernt.
Dieses Abschiedslied.

(Strophe 2)
Und unsere Hoe, du warst ne Freundin, du warst ätzend, mahn.
1. April, jetzt weißt du, dass ich's nicht vergessen hab!
Doch Schluss mit schlimmen Sachen
Das ist ein Abschiedsbrief.
Bis zu 'nem gewissen Moment hab ich die Stadt geliebt.
Ich hau nicht ab von hier.
Heute wird es anders sein.
Keine Konkurrenz - Ihr seid Leute der Vergangenheit.
Achja und Shadow, es kann kommen was jetzt will.
Ich werde dich vermissen!
Du hast mich genommen wie ich bin, mein Bruder.
Ich wüsste nicht, was ich mit dir noch zu bereuen hätt.
Und meine Mum: Ich schwör, ich werd dich nicht enttäuschen jetzt!
Nelly, du warst da, oft zwischen Regen und Sonne.
Denn als er ging hab ich gedacht, mir wird das Leben genommen.
Und bitte sei mir nicht sauer.
Ihr habt nen Platz in meim Herz.
Ihr wisst es selber wie es war.
Verdammt, ich hatte es schwer!
Ich bin 'ne Kämpferin seit Tag 1.
Und ihr wisst es.
Und wenn du Steine in den Weg legst: Fick dich.

(Refrain)
Und wenn ich geh, weiß ich dass ich die Sonne seh.
Auch wenn mich keiner hier versteht.
Das hier ist mein Weg - den ich jetzt geh.
Und all die Träume werden alle auf einmal wahr.
Und jeder Regen ist vorbei.
Hater gehn, jeder Sturm ist weit entfernt.
Dieses Abschiedslied.

(Strophe 3)
Volles Magazin ich hab gesagt, ich werde zu euch stehn.
Biggy, Killa, Fizzy, Faktor, weil ich hier nur Gutes seh.
Und all die Anderen, denn ihr wisst, was gemeint is.
Ihr wart von mir kein Teil und keine Freunde.
Ihr vergleicht mich!
Ich hab gehört, du bist.
Ich hab gehört du warst mal das.
Danke für die scheiße, ihr Schlampen, ihr habt mich stark gemacht!
Liebe zur Musik.
Ich hab vor alles um am Mic zu stehen.
Übelst krasse Steine. Scheiß egal. ich musste weitergehen.
Und Gott wird es mir danken, glaub mir er wird mir das Glück schicken!
Keine Tränen mehr, ich werde nie wieder zurückblicken