Erlkönig Songtext

Kool Savas

von Erlkönig

Erlkönig Songtext
Lass alles Revue passieren, was hab' ich damals gesagt?
Muss mir eingestehen, ich hatte kein'n Plan, wer du warst
Ein neuer Mensch, ich vergaß, dass es sowas gibt auf die Art und Weise
Hängst mit den Feinden und willst es mir unter die Nase reiben
Dicka, fühlst du dich grad nicht mies ohne Worte?
'Ne Woche vorher schickst du mir noch Memes über den Horst
Und du mimst den netten, verplanten Kumpel, den man nix übel nimmt, okay
So lässt sich wohl am besten kaschieren, dass man ein Lügner ist
Ich seh' dich zwar, doch ich' seh dich nicht
Hör' dir zu, doch versteh' dich nicht
Ich brauche nix von dir, du Spinner, doch das geht so nicht
Erkenne den falschen Kern, wenn die Schale bricht
Alles Augenwischerei wie bei 'nem Kartentrick
Ich hab' Türen für dich geöffnet, noch bevor du daran dachtest, was zu reißen
Das ist, was uns unterscheidet, mach nicht auf bescheiden
Bin ich wütend, überspiel' ich, wie enttäuscht ich bin
Keine Rache, ich wünsch' dir nur ein'n Freund wie dich

Kann nicht erkennen, wer du bist, auch wenn ich hinseh', Erlkönig
Wie ein Buch, in dem nix drinsteht, merkwürdig
Fahne, die sich dreht, wohin der Wind weht, versöhn' mich
Aber zu vergessen ist nicht mehr möglich
Kann nicht erkennen, wer du bist, auch wenn ich hinseh', Erlkönig
Wie ein Buch, in dem nix drinsteht, merkwürdig
Fahne, die sich dreht, wohin der Wind weht, versöhn' mich
Aber zu vergessen ist nicht mehr möglich

Lang gebraucht, doch heut' hab' ich dich durchschaut wie ein Röntgenbild
Letztes WhatsApp, du traust dich zu fragen: „Warum gönnst du nicht?“
Kamst mit nix und gingst mit allem, was ich geben konnte
Jetzt ist klar, du brauchtest diesen Streit, weil du's nicht klären wolltest
Leg' vor Leuten, die ich Jahre kenn, für dich die Hand ins Feuer
Und hab' mich an jedem guten Wort verbrannt, weil ich getäuscht war
Prototyp von einem Heuchler, hattest Angst zu kurz zu treten
Wolltest ich sein, doch könntest kein'n Tag in mein'n Schuhen geh'n
Jeder Move strategisch, das normalste der Welt für dich
All die Jahre warst du nur loyal zu dir selbst
Nach dem Motto: „Der Zweck, er heiligt die Mittel“
Deine Züge nicht vorhersehbar als stünde man am Gleis 9 3/4
Wirst mich niemals überrunden, nur der Ruf eilt dir voraus
Dein Erfolg ist der Beweis dafür, wie gut du dich verkaufst
Und ich hoffe, nie mehr kreuzt sich unser Weg
Komisch nur, dass jemand, der für mich gestorben ist, bis heute von mir lebt

Kann nicht erkennen, wer du bist, auch wenn ich hinseh', Erlkönig
Wie ein Buch, in dem nix drinsteht, merkwürdig
Fahne, die sich dreht, wohin der Wind weht, versöhn' mich
Aber zu vergessen ist nicht mehr möglich
Kann nicht erkennen, wer du bist, auch wenn ich hinseh', Erlkönig
Wie ein Buch, in dem nix drinsteht, merkwürdig
Fahne, die sich dreht, wohin der Wind weht, versöhn' mich
Aber zu vergessen ist nicht mehr möglich

All for the cash, man
If the price is right
They'll be robbing your stash, man
All for the cash, man
Don't wanna end up like the last man
If the price is right
Price is right
Robbing your stash, man
Don't wanna end up like the last man