Wacht Auf Songtext

Heimataerde

von Gottgleich

Wacht Auf Songtext
Flieht nun vor der heilen Welt
Dort gibt es auch keinen Held

Seht nur in die Weite
Schaut, wohin es geht
Werft euch in die Bresche
Wenn eure Zeit vergeht

Wacht auf

Seht den, der wohl diesmal stirbt
Und Unsterblichkeit verliert

Wir sind einzig Atem
Wir sind einzig Licht
Strahlt und seht das Böse
Schaut in sein Angesicht