Unterwegs Songtext
Ich seh Dich vor mir
Deinen liebevollen Blick
All Dein Verständnis
Deinen stillen Verzicht
Nichts hat Dir mehr bedeutet
Als die Gespräche zu zweit
Was würde ich geben
Für ein bisschen mehr Zeit

Dieser Gedanke
Bringt mich um den Schlaf
Ich hab Dir das was zählt
Nicht oft genug gesagt

Dieses Leben unterwegs
In dem die Welt sich schneller dreht
Ja das wollt ich immer schon
Und ich war in Deinem Herzen
Ein König
Nur am Ende zu wenig Dein Sohn

Mir fehlt Deine Wahrheit
Und wie gut Du mich kennst
Warst unbeeindruckt vom Ruhm
Was zählte war der Mensch
Du hast mir Flügel gegeben
Mich auf den Boden geholt
Ich sollte frei sein und glücklich
Mehr hast Du nie gewollt

Dieser Gedanke
Bringt mich um den Schlaf
Ich wollt so viel von Dir hören
Doch hab dich nie gefragt

Dieses Leben unterwegs...



(Dank an Gabriele für den Text)