Schönstes Haus Songtext

Ben Zucker

von Na Und?!

Schönstes Haus Songtext
Ich bin müde, kann nicht schlafen, nichts mehr spüren.
Wir sind kurz davor, alles zu verlieren.
Du bewegst Dich weg, ich red mit Dir, zerreiße mich.
Werde lauter, schreie doch Du hörst mich nicht.

Kannst Du mich verstehen?
Ich liebe Dich, bleib stehen!
Ich heb die Scherben auf,
Und Bau dir, das schönste Haus.

Geht es weiter, es muss doch weiter gehen.
Ich suche und kann keinen Ausweg sehen.
Wir sind wortkark, nicht mehr wütend, nicht mehr wir.
Deine Liebe, mehr brauch ich nicht von Dir.

Kannst Du mich verstehen?
Ich liebe Dich, bleib stehen!
Ich heb die Scherben auf,
Und Bau dir, das schönste Haus.

Weil ich dich dann nicht verlieren kann, will ich sterben, nicht mehr sein.
Weil ich dich dann nie belügen kann, will ich sterben, nie mehr sein.
Komm mit nach Haus.

Ich liebe dich, bleib stehen.
Und alles, alles was du brauchst,
Ich Bau dir das schönste Haus

Kannst Du mich verstehen?
Ich liebe Dich, bleib stehen!
Ich heb die Scherben auf,
Und Bau dir, das schönste Haus.

Nur für dich.
Das schönste Haus.
Nur für dich.
Das schönste Haus.

(Dank an Linda Hahn für den Text)