Nach Hamburg Songtext

Hannes Wader

von Auftritt

Nach Hamburg Songtext
Ich war 16 Jahre alt als ich an einem Sonntag auf der Strasse stand mit 5 Mark in der Tasche wollte grad ins Kino gehn.
Da hielt vor mit ein schwarzer Kapitän mit Weisswandreifen Kurti sass am Steuer sagte: "Komm steig ein wir wollen mal ne Runde drehn."
Ich sagte: " Kurti Mensch lass mich doch auch mal fahren", aber Kurti meinte nur: "Wer hat den Schlitten denn geklaut du oder ich?"
Nun gut vor dem Kino stiegen dann noch Erika und Ingrid ein die wollten diesen Film mit Rudolf Prack und Sonja Ziemann sehen an und für sich.

Es ist Sonntag Nachmittag passiert jetzt was oh_hoder nei_hein? Sonntag Nachmittage können öde sein, können so öhöhöde sein.

Weil das Radio nicht ging mussten wir dann selber singen und ich hab sogar ein Lied gedichtet ganz alleine Wort für Wort.
Und das ging: Auf der grünen Wiese saß der Rudolf Prack und Sonja Ziemann fummelte ihm und auf der grünen Wiese und so weiter und so fort.

Gegen Abend kamen wir nach Hamburg konnten die verdammte Reeperbahn nicht finden und wir stiegen bei den Landungsbrücken aus. Ich sah meine erste Möve hörte Schiffe tuten frohr in meinem Nyltest Hemd und zehn Minuten später fuhren wir zurück nach Haus.

Es ist Sonntag Nachmittag passiert jetzt was oh_hoder nei_hein? Sonntag Nachmittage können öde sein, können so öhöhöde sein.

Auf der Rückbank neben mir saß Ingrid und ich wollte mit ihr knutschen aber Ingrid zierte sich. Kurz gesagt ich stand nun mal auf Ingrid aber Ingrid stand auf Kurti, Kurti stand auf Erika aber Erika stand nicht auf mich.

Kurti war stinksauer als der Wagen stehen blieb mit leerem Tank und er versenkte ihn in einem tiefen Baggerloch. Spät nachts kam ich nach Hause und roch immer noch den Wind vom Nordatlantik, ganze zehn Minuten Hamburg, aber schön war es doch.

Es ist Sonntag Nachmittag passiert jetzt was oh_hoder nei_hein? Sonntag Nachmittage können öde sein, können so öhöhöde sein.




(Dank an werner für den Text)