Instandbesetzt Songtext

Silly

von Mehr Songtexte

Instandbesetzt Songtext
Ein müdes Lächeln reißt sich von Deinen Lippen los
und schwimmt wie aus Versehen zu mir her.
Es fragt mich leis', ob ich 'ne neue Bleibe brauch';
Dein Herz steht jetzt schon viel zu lange leer.

Deine Augen - blinde Fenster - geben keinen Widerschein;
verdunkelt, vernagelt - kein Feuer, kein Rauch,
kein Licht, keine Schatten - nicht rein und nicht raus,
eisiges Schweigen - ein Geisterhaus.

Ich werde Dich instandbesetzen,
ich knack' Dich auf heut' nacht
von der geheimsten Kellertreppe
bis ganz hoch unters Dach.

Komm mir ein Stück entgegen - dann bin ich schneller da
und reiß' die Luken auf und reibe Dir die Hände warm.
Da ist Dein Spiegelbild - Ihr habt Euch mal gekannt.
Ich stell' Dich Deinem Schatten vor - spring rüber, wenn Du kannst.