Ein Besondrer Tag Songtext

Heinz Rudolf Kunze

von Protest

Ein Besondrer Tag Songtext
Alle Vögel zwitschern Karos
alle Wolken sind püriert
Posaunenengel sind des Lobes voll
der Frühling hat die erste
Hochrechnung präsentiert
es scheint es wird so werden wie es soll

Alle Ampeln lächeln
rot und schwer verliebt
und keiner fragt wieso weshalb warum
die Pessimisten schwächeln
sind froh daß es sie gibt
und werden vor Verlangen weich und stumm

Ein besondrer Tag
tiefe Atemsymphonie
ein besondrer Tag
ich bewege mich – und wie

Und wer jetzt nicht endlich zugreift
bei diesem Angebot
auf dessen Gründe ist man nicht gespannt
entweder Glücksganove
ansonsten zynisch tot
ich küß die Schlangenlinien deiner Hand

Trag die dunklen Stunden
leicht im Marschgepäck
die laufen dir mit Sicherheit nicht weg

Ein besondrer Tag
Stierkampf mit 'nem grünen Tuch
ein besondrer Tag
Bühne frei zum Selbstversuch

Meine Prise Sonne
leuchtet nur für dich
kaum hat sie dich gesehn geniert sie sich
alles soll verschenkt sein
falle von mir ab
Wintergeister euer Eis wird knapp

Ein besondrer Tag
weil ich alles an ihm mag
ein besondrer Tag
wahrlich ein besondrer Tag

Ein besondrer Tag
weil ich wieder alles wag
ein besondrer Tag
ja ein ganz besondrer Tag