Du Träumst Songtext

Berge

von Vor Uns Die Sinnflut

Du Träumst Songtext
Du zitterst mit der Stirn
Du kommst schon lang nicht mehr zur Ruh
Du drehst dich hin und her
Machst deine Augen auf und zu

Was ist nur los in deinem Kopf
Ist immer wieder Krach
Was hat die kalte, dunkle Nacht
Nur mit dir gemacht

Du träumst, du träumst nur
Alle Lichter gehen jetzt aus
Und morgen wachst du auf
Du träumst, du träumst nur
Alle Lichter gehen jetzt aus
Und morgen wachst du auf

Öffne alle Fenster
Und leg dich wieder hin
Lass ein bisschen Wiund rein
Alles fließt dahin

Was ist nur los in deinem Kopf
Ist immer wieder Krach
Wer hat dir Angst gemacht
Und dich um den Schlaf gebracht

Du träumst, du träumst nur
Alle Lichter gehen jetzt aus
Und morgen wachst du auf
Du träumst, du träumst nur
Alle Lichter gehen jetzt aus
Und morgen wachst du auf

Eine Nacht, ein Traum, Illusion, der Mond
Alles wirkt im nächsten Morgengrauen vertraut
Eine Nacht, ein Traum, Illusion, der Mond
Der kalte Schweiß der Nacht auf deiner Haut

Du träumst, du träumst nur
Alle Lichter gehen jetzt aus
Und morgen wachst du auf
Du träumst, du träumst nur
Alle Lichter gehen jetzt aus
Und morgen wachst du auf

Eine Nacht, ein Traum, Illusion, der Mond
Alles wirkt im nächsten Morgengrauen vertraut
Eine Nacht, ein Traum, Illusion, der Mond
Der kalte Schweiß der Nacht auf deiner Haut

Du träumst, du träumst nur