Drachen Fliegen Songtext

Lumaraa

von Gib Mir Mehr

Drachen Fliegen Songtext
Wenn auf einmal alles passt
& der Frieden sich hält,
du in den Spiegel schaust und feststellst, ich liebe mich selbst. Wenn der Alltag einen Loslässt, weil alles so besonders Scheint, keine Träume mehr von Dingen wie Vollkommenheit.

Statt auf der Schiefen Bahn, laufen auf der Graden Strecke, strahlen, wie die Sonne durch die Kahlen Äste, in jeder Lebenslage down mit dir selbst sein, wenn alles Gross scheint, schau dir die Welt klein.

Wenn du dich garnicht an das letzte mal erinnern kannst
& jetzt fühlt sich jedes Lachen so wie immer an.

Soviel Elan, so viele Ideen, wieder am Start~klar ich bin da, wieder im Leben.

In Nostalgie schweben, aber nicht bewegen auf eis, wenn du das Ziel wählst, sei mir voller Liebe dabei.

Nach all den Tiefschlägen wieder zu den Spielregeln-
alles auf 0 wird schon Schiefgehen.

&wenn du fragst wies mir jetzt geht, fühl ich mich wie Drachen fliegen, so hoch wie es nur geht.

Schwere los ich leb
(schwerelos, so schwere los.)

&wenn du fragst wo ich hin will, bin ne weile drachen fliegen, so hoch wie es nur geht

schwere los ich leb

Jeden Morgen Motiviert, Gute Laune ist da, wieder ein Teil sein, Meielnstein, ausser gefahr, wenn sich die Steine die sie legten auf den weg machen.
Schau in den Spiegel und sag: Das hier kann sich sehn lassen!
Wieder dich selbst zur höchsten Priorität machen, Nägel mit Köpfen,wenn sie reden aus dem Nähkasten, alles hat nen Sinn und das nicht nur nebenbei gesagt
Lebe deinen Traum, denn er ist eigentlich zum Greifen Nah.

Denke nicht an Gestern, weil ich heute schon ein Zeichen sah & meine allerletzte Kraft für diese Reise gab.

Ja, soviel Elan soviele Ideen, wieder am Start~klar ich bin da, wieder im Leben.

& es ist logisch zu beginn sind die Gefühle fremd, wenn all die Sterne funkeln nur für dich am firmament, nach all den Teifschlägen wieder zu den Spielregeln.

Alles auf 0 wird schon Schiefgehen.

&wenn du fragst wies mir jetzt geht, fühl ich mich wie Drachen fliegen, so hoch wie es nur geht.

Schwere los ich leb
(schwerelos, so schwere los.)

&wenn du fragst wo ich hin will, bin ne weile drachen fliegen, so hoch wie es nur geht

schwere los ich leb

lauf soweit ich kann- ich seh die sonne, die berge, die erde, alles schlechte liegt in der ferne.

ich spür-jeden augenblick-ich renn soweit sie mich tragen, lass meiner Zeit keine fragen, ich weiss genau wohin.

alles ist auf einmal so klar, ich bin nicht mehr blind sondern stark wie der wind, atme die liebe, bin voll in fahrt und zu frieden, bin da und warte nicht, barfuß über die wiese und fliegen.

&wenn du fragst wies mir jetzt geht, fühl ich mich wie Drachen fliegen, so hoch wie es nur geht.

schwerelos, schwerelos.. ich leb!

&wenn du fragst wies mir jetzt geht, fühl ich mich wie Drachen fliegen, so hoch wie es nur geht.

Schwere los ich leb
(schwerelos, so schwere los.)

&wenn du fragst wo ich hin will, bin ne weile drachen fliegen, so hoch wie es nur geht

schwere los ich leb


(Dank an Sarah für den Text)