Die Reise Songtext
Und Deine Reise beginnt
Der erste Atemzug gemacht
Weisst Du noch als Kind
Du hast noch unbeschwert gelacht
Stürmst raus in die Welt
Jagst der Zukunft hinterher
Zu beschäftigt für den Tag
Im Jetzt zu leben fällt Dir schwer
Ganz egal wie schnell Du läufst
Den Horizont erreichst Du nie
Dann gehst Du langsam
Und begreifst
Anzukommen war nie das Ziel

Wo geht die Reise hin
Haben wir zu viele Pläne
Verbaun uns unbekannte Wege
Wir fragen viel zu oft
Wo geht die Reise hin
Vielleicht ist das die falsche Frage
Es zählen die Schritte bis wir da sind
Wo geht die Reise hin

Die Jahre gehn ins Land
Und Du denkst an Deine Zeit
Wie viel davon noch bleibst
Du schaust auf Dich zurück
Suchst Du Deine Ewigkeit
Findest Du den Augenblick

Wo geht die Reise hin...

Da ist so viel mehr
Es gibt so viel mehr
So viel mehr
Im Leben
Zeit zu leben
Zeit zu leben

Wo geht die Reise hin...

Da ist so viel mehr
Es gibt so viel mehr
So viel mehr
Im Leben
Zeit zu leben
Zeit zu leben
Zeit zu leben


(Dank an Gabriele für den Text)