Courage Songtext

Kontra K

von Labyrinth

Courage Songtext
Komme, was wolle, doch alles, was mir bleibt, ist mein Stolz
Danke für die Wichser, die so hassen, ihr seid mein Erfolg
Was ich weiß: nicht alles, was glänzt, ist aus Gold
Doch Gott sei dank bin ich keiner von euch
Habe mein Rückgrat bewahrt, wenn das Leben scheiße läuft
Der Teufel einen Haken schlägt, Deckung hoch, was soll's?
Ist das alles, alles, was ihr habt?
Na, dann fress' ich eure Schläge und geh' noch 'ne Runde, denn
Jeder Treffer auf die Deckung härtet ab, Mann
Macht mich unverwundbar, doch im Gegensatz zu euch
Schluck' ich die Angst einfach runter und bleib' wachsam
Denn manchmal sind es zu viele Augen, die die Nacht hat
Doch jede Faser meines Körpers wird Beton, wenn du zuschlägst und
Wer nie gekämpft hat, beweist, dass ihm der Mut fehlt
Laber nicht rum, sondern tu es
Geh Eins-gegen-Eins mit dem Leben um das Glück, was dir zusteht
Anständige Männer, ihr Wort, Macht, Geld und Groupies
Suchen die Prinzessin unter Tausenden von Huren
Klauen sich ihr Stück unterm Tisch von dem Kuchen
Reden so gerne von Ehre, doch hab'n Schiss, dafür zu bluten

Herz über Stolz, mein Wort über Wahres
Fernes über Straße, Brüder über Nasen
Geld für die Familie über Geld für Automaten
Ich hab' eins, was ihr nicht habt, ihr Wichser: Courage!
Wut über Angst, echt über Maskerade
Eier über labern, Freunde über Gage
Geld für die Familie über Geld für teure Wagen
Ich hab' eins, was ihr nicht habt, ihr Wichser: Courage!

Diese Welt voller Abfall und Missgunst
Wo man nicht mehr kämpft wie ein Mann, sondern sticht, Jungs
Das schöne Wort „Bruder“ viel zu schnell im Mund
Ich dagegen bin dagegen, seid ihr gegen oder mit uns?
Wenn es heißt: „Mach dich grade wie 'ne Eins!“
Sag dem Teufel in dei'm Spiegelbild: „Bye Bye!“
Wasch dir deine dreckige Weste wieder weiß
Die Hände voller Blut wieder rein, unterm Himmel alle gleich
Mach deine Freunde nicht zu Junkies, sondern reich ihn' deine Hand, wenn sie fallen
Als an kleine Kinder Gramm zu verteilen
Geh lieber eine Bank überfallen
Als ein elendiger Bastard zu sein
Ich bin nicht unfehlbar, aber besser als früher
Ich wachse unter Druck, hab' kein' Respekt mehr für Lügner
Lieber ein guter Verlierer als ehrenloser Sieger
Denn man kommt immer zweimal stärker wieder

Herz über Stolz, mein Wort über Wahres
Fernes über Straße, Brüder über Nasen
Geld für die Familie über Geld für Automaten
Ich hab' eins, was ihr nicht habt, ihr Wichser: Courage!
Wut über Angst, echt über Maskerade
Eier über labern, Freunde über Gage
Geld für die Familie über Geld für teure Wagen
Ich hab' eins, was ihr nicht habt, ihr Wichser: Courage!