BoomBidiByeBye Songtext

Sido

von VI

BoomBidiByeBye Songtext
Bye bye,
bevors zu viel wird, geh ich lieber,
bye bye,
ab ins Blaue mit dem nächsten Flieger.
Bye bye,
machs gut mein Freund, wir sehen uns wieder,
bye bye,
(Boombidibyebye)
bye bye.

Manchmal hat die gute Laune nichts mehr zu bieten,
was man anfasst läuft schief, man ist nicht mehr zufrieden,
außer miesen Gefühlen ist nichts mehr geblieben,
gibt fast keinen Grund mehr mich nicht zu erschießen.
Alles bleibt stehen, das passiert halt wenn man rot sieht,
ne Zeit lang ist es schön, doch man erfriert wenn man zu hoch fliegt.
Vollgestopft mit Euroscheinen liegt man auf der Schlachtbank,
auch wenn man sagt Musik ist Therapie, ich brauch mal Abstand.
Einfach mit nem Rucksack los, ohne Plan,
wie Mark sagt, au, au, au, au revoir.
Ich mach mich auf den Weg, denn das Leben kann so lausig sein,
auch wenn es weh tut, wenn ich geh, du musst nicht traurig sein,
hauste rein.

Bye bye,
bevors zu viel wird, geh ich lieber,
bye bye,
ab ins Blaue mit dem nächsten Flieger.
Bye bye,
machs gut mein Freund, wir sehen uns wieder,
bye bye,
(Boombidibyebye)
bye bye.

Und ich will ganz bestimmt nicht nur mal kurz die Welt retten,
die kann nur Geld retten, ich muss mich selbst retten.
Ich ruh mich aus, nicht in Betten von Hotelketten,
mir reicht ein kleines bescheidenes Haus aus Wellblechen.
An einem Ort wo man im Sand entspannt ins Lagerfeuer tanzt,
los trink den Vodka pur und komm ins Abenteuerland.
Ich atme durch und mache Wolken, lieg im Gras und schau sie an,
auch wenn ich mit der Idee das Rad nicht neu erfand.
Ich pack die Zahnbürste ein und zieh los,
meine Neugier auf die Welt war von klein auf schon groß.
Ich mach mich auf die Socken, denn das Leben kann so lausig sein,
auch wenn es weh tut, wenn ich geh, du musst nicht traurig sein,
hauste rein.

Bye bye,
bevors zu viel wird, geh ich lieber,
bye bye,
ab ins Blaue mit dem nächsten Flieger.
Bye bye,
machs gut mein Freund, wir sehen uns wieder,
bye bye,
(Boombidibyebye)
bye bye.

In meinem Kopf ist schon wieder mal (Eiszeit),
da hinterm Horizont riecht es nach (Freiheit),
falls du bleiben willst, mein herzliches (Beileid),
man sollte gehen, wenn man fertig ist (bye bye).
Sowas hast du nicht gesehen, mit 180 über den See,
ich leg mich nackig in den Schnee, ich mach mich auf den Weg,
kann mir jemand mal sein Auto leihen?
Auch wenn es weh tut, wenn ich geh, du musst nicht traurig sein,
hauste rein.

Bye bye,
bevors zu viel wird, geh ich lieber,
bye bye,
ab ins Blaue mit dem nächsten Flieger.
Bye bye,
machs gut mein Freund, wir sehen uns wieder,
bye bye,
(Boombidibyebye)
bye bye.

What, bidibyebye,
what, what, what, what, what, bidibyebye.
What, what, bidibyebye,
what, what, what, what, what, bidibyebye.
What, what, what, bidibyebye,
what, what, what, bidibyebye.
What, bidibyebye,
what, what, what, what, what, bidibyebye.
Bye bye.

(Dank an Oliver Leo für den Text)