1000 Meere Weit Songtext

Heimataerde

von Kaltwärts

1000 Meere Weit Songtext
Siehst du meinen Kampf, das Sturmtief
Das wieder an Fahrt aufnimmt
Werde eins mit mir, schau tief in mein Herz
Es schlägt auch für dich

Vater, nun sei bei mir
Steh mir heute bei
Als wenn dieser Tag
Heut der letzte sei

Bin so fern von dir
1000 Meere weit
Als wenn unser Strand
Grenzt zur Ewigkeit

Es war immer so der Kampf
Wurd schon wieder einmal verloren
Denn die Zeit, sie läuft bald schon gegen uns
Kannst du mich denn nicht hören?

Bin so fern von dir
1000 Meere weit
Als wenn uns der Strand trennt